Neben Buchungsklassen auch Ressorts für Buchungsarten

JVerein-Benutzer diskutieren über Erweiterungswünsche

Moderator: heiner

RuderMarkus
Beiträge: 133
Registriert: Samstag 15. September 2018, 23:32
Verein: Osnabrücker Ruder-Verein
Mitglieder: 400
JVerein-Version: 2.8.17
Betriebssystem: Win

Re: Neben Buchungsklassen auch Ressorts für Buchungsarten

Beitrag von RuderMarkus »

Eminenz hat geschrieben:
Dienstag 3. März 2020, 13:03
Hallo Markus,

nachdem du von meiner Idee des Workarounds nicht begeistert warst, haben mich deine Ausführungen auf die umgekehrte Idee gebracht.
Also Buchungsklassen für deine Ressorts verwenden und die eigentlichen Buchungsklassen dann berechnen lassen in einer Tabellenkalkulation deiner Wahl (hast du ja selbst auch schon vorgeschlagen). Charmant dabei: wenn ich das richtig sehe ist der SKR49 so aufgebaut, dass du aus der Nummer der Buchungsart die Buchungsklasse berechnen kannst - somit kann es hier eigentlich kein Vertun geben.
Pseudecode: Summe IdeellerBereich := SUMMEWENN(NUMMER=ZWISCHEN(2000;2999))

Vielleicht gefällt dir die Idee ja besser.

Bei deinen Nummern und einem schnellen Blick in SKR49 ist mir noch etwas aufgefallen - das dich aber nicht unbedingt weiter stören muss: der 0er (und 1er) Bereich sind Bestandskonten. Solange du keine doppelte Buchführung betreibst (und mit JVerein machst du das nicht), kannst du die nicht abbilden. Deine Ausgaben bzgl. zB Gebäude müssten im SKR49 wohl auf ein anderes Konto, weiß aber nicht auf welches:)

Grüße

Andreas
Hi Andreas,

ich möchte ungern laufend meine Sachkonten umnummerieren, um die Gruppierung zu ändern. Das gibt dann Verwirrung und vermutlich Stress mit den Kassenprüfern. Zumal es derzeit in Excel geht, aber immer manuell mit JVerein abgestimmt werden muss.
Meine Frage war daher, ob das in Jverein geht.

Gruß
Markus

Eminenz
Beiträge: 49
Registriert: Freitag 26. Februar 2016, 11:58
JVerein-Version: 2.8.15
Betriebssystem: Mint 17.3

Re: Neben Buchungsklassen auch Ressorts für Buchungsarten

Beitrag von Eminenz »

Hallo Markus,

hm, ist jetzt zwar schon etwas her, aber wenn ich gedanklich noch weit genug drin bin brauchst du für meinen letzten Vorschlag die Sachkontennummern nicht anzupacken. Von laufend ändern kann schon gar nicht die Rede sein.
Nachdem du nicht an einem Workaround, sondern an einer integrierten Lösung interessiert bist (was ich verstehen, aber nicht umsetzten kann) bin ich hiermit raus.

Grüße

Andreas

Antworten